Direkt zum Inhalt

Datenschutzhinweise Social Media

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren:

  1. Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist

PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG (Wir und/oder PHOENIX)
Pfingstweidstraße 10-12, 68199 Mannheim, Telefon: +49 (0)621 8505-0

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz-pph@phoenixgroup.eu oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „die Datenschutzbeauftragte“.

Wir betreiben folgende Social Media Seiten:

Facebook deine Apotheke: https://www.facebook.com/deineApo

Instagram deine Apotheke: https://www.instagram.com/deineapotheke/

LinkedIn deine Apotheke: https://www.linkedin.com/showcase/deine-apotheke-

 

Neben uns gibt es noch den Betreiber der Social Media Plattform an sich. Dieser ist ebenfalls ein Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt, worauf wir jedoch nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, wo wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Hierüber klärt Sie der Betreiber allerdings in seiner jeweiligen Datenschutzerklärung auf.

 

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weitere Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE

In den Fällen, in denen wir gemeinsam mit der Social Media Plattform für die Verarbeitung verantwortlich sind, finden Sie die wesentlichen Inhalte der gemeinsamen Verarbeitung Ihrer Daten hier:

Facebook: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

LinkedIn: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

  1. Datenverarbeitung durch uns

Kategorie & Herkunft der Daten

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns lediglich für die nachfolgend genannten Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns zudem vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Wir verarbeiten auch Ihre durch die Sozial Media erlangten Daten.

 

Zweck der Verarbeitung & rechtliche Grundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Werbung. Nachfolgend finden Sie Details zu den Zwecken der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist grundsätzlich das berechtigte Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung können Sie jederzeit widersprechen. Eine formlose Mitteilung an die im Impressum genannten Kontaktdaten ist hierfür ausreichend.

 

  1. Gewinnspiele: Sie haben von Zeit zu Zeit die Möglichkeit, auf unseren Social Media Fanpages an Gewinnspielen teilzunehmen. Zur Durchführung eines Gewinnspiels verarbeiten wir Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, Anschrift und gegebenenfalls weitere für das Gewinnspiel notwendige Daten). Hierbei benötigen wir Ihre Daten für die Prüfung der Teilnahmeberechtigung, Ermittlung und Benachrichtigung des Gewinners, Zusendung des Gewinns sowie ggf. Veröffentlichung des Gewinners. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung, d.h. Durchführung des Preisausschreibens).

 

 

  1. Kontakt: Sie können über unsere Fanpage Kontakt mit uns aufnehmen. Ihre Daten verarbeiten wir, um Ihre Anfrage zu beantworten und gegebenenfalls für die Zusendung von gewünschtem Informationsmaterial. Ihre Daten können an die für Ihr Anliegen zuständige Stelle übermittelt werden. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO (vorvertragliche Maßnahme, Vertragserfüllung bzw. Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse des Unternehmens, Anfragen von Kunden und anderen Personen zu beantworten).

 

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach erforderlicher Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

 

  1. Werbeerfolgskontrolle: Wir werten die Ergebnisse unserer Marketingaktivitäten aus, um die Effizienz und Relevanz unserer Kampagnen zu messen. Wir stellen den Erfolg unserer Werbemaßnahmen fest, um unsere Marketingaktivitäten fortlaufend in Ihrem Sinne zu verbessern und neue Maßnahmen zu planen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse vom PHOENIX, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen).

 

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann.

 

Wie bereits ausgeführt, achten wir soweit uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit dazu gibt darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten.

Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten.    

  1. Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform

Der Betreiber der Social Media Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten. 

 

Bitte seien Sie sich bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben in diesem Punkt keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.  

  1. Ihre Rechte

Nachstehend möchten wir Sie auch über Ihre Rechte gemäß DSGVO aufklären:

 

Recht aus Auskunft

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber einzuholen, ob über wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Falls dies zutrifft, können Sie eine Auskunft zu den verarbeiteten Daten gemäß Art. 15 DSGVO einholen.

 

Recht auf Berichtigung

Gemäß Artikel 16 der DSGVO haben Sie das Recht, die Ergänzung oder Berichtigung unrichtiger Daten, die Sie betreffen, zu verlangen.

 

Recht auf Löschung

Nach Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung bestehen.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 verlangen.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, eine Herausgabe Ihrer uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten sowie eine Übermittlung an andere Verantwortliche zu verlangen.

 

Widerspruchsrecht

Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen (Art. 21 DSGVO).

 

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Recht auf Benachrichtigung der Aufsichtsbehörde

In Übereinstimmung mit Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

  1. Meldesystem für Datenschutzvorfälle

Die PHOENIX group, d.h. die PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG sowie ihre konzernverbundenen Unternehmen im Sinne der §§ 15ff AktG, hat ein webbasiertes Meldesystem eingerichtet, das Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Kunden und Dritten ein einfaches System zur Meldung von Datenvorfällen oder -problemen bietet. Diese Berichte werden ernst genommen, regelmäßig überprüft und umgesetzt und dienen dazu, den Schutz personenbezogener Daten zu verbessern.

 

Auf dieses Meldesystem können Sie jederzeit zugreifen über:

https://phoenixgroup-databreach.integrityplatform.org

 

Um Ihnen den Hintergrund des Meldesystems konkreter zu erläutern, haben wir nachstehend zudem einige häufig gestellt Fragen beantwortet:

 

Wann sollte ich einen Vorfall melden?

PHOENIX group ist verpflichtet, die Aufsichtsbehörde innerhalb von 72 Stunden nach Bekanntwerden eines Vorfalls zu benachrichtigen, so dass alle Vorfälle unverzüglich über das Online-Reporting-Tool gemeldet werden müssen.

 

Welche Datenschutzvorfälle sollten gemeldet werden und wie?

Alle Vorfälle mit personenbezogenen Daten sind über das Online-Reporting-Tool an die Datenschutzbeauftragten zu melden.

 

Was ist ein Datenschutzvorfall?

Datenschutzvorfälle sind alle Ereignisse, die zu einem zufälligen oder vorsätzlichen Verlust personenbezogener Daten (elektronisch oder auf Papier) oder zur Zerstörung von Daten oder zu einem unbefugten Zugriff auf Daten (z.B. Verlust oder Diebstahl von Laptops, Smartphones, Papierdokumenten, Rezepten) geführt haben oder führen könnten.

 

Was passiert, nachdem ich eine Meldung eingereicht habe?

Die Datenschutzbeauftragten werden die Meldung prüfen und sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Informationen zu erhalten oder, falls erforderlich, Ihnen bei den im Zusammenhang mit dem Vorfall einzuleitenden Maßnahmen behilflich zu sein.

  1. Allgemeines

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung zu verändern. Dies kann insbesondere wegen technischer Entwicklungen erforderlich werden. Deshalb bitten wir Sie, die Datenschutzerklärung gelegentlich neu aufzurufen und die jeweils aktuelle Version zu beachten.

 

Wenn Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Datenschutzbeauftragten.

 

(Stand 07.04.2020)